Einleitung

Tapwriter Standards

Spielregeln

Tapwriter werden

Glossar


einleitung



Es ist Zeit für einen neuen Journalismus. Arbeiten wir daran.


Diese Worte standen in grossen Lettern im Header unserer ersten Website. Der Website, auf der wir die Idee tapwriter erstmals beschrieben. Heute ging die Plattform tapwriter live. Beta, eine erste Version. Der alte Header musste einem neuen weichen, sein Geist aber bleibt bestehen. 


Mit tapwriter haben wir einen Ort geschaffen, an dem wir gemeinsam mit unserer Community am Journalismus von morgen arbeiten. Zu tun gibt es noch viel. Wir haben neun Leitsätze formuliert, die uns auf dem Weg Orientierung geben und als Grundlage für den Dialog dienen sollen.  

 

Aus den Leitsätzen sind die Tapwriter Standards entstanden. Sie spiegeln unsere Erwartungshaltung an die gesamte Community, für Tapwriter aber sind sie verbindlich. Die Standards sind kurz und pragmatisch gehalten, um möglichst viele publizistische Freiheiten und Dialogmöglichkeiten zuzulassen.


Die Tapwriter Standards sind Teil der Constitution. Sie regelt die Funktionsweise der Plattform als Ganzes und die Zusammenarbeit innerhalb unserer Community.

 

Wie die Plattform sind auch die Standards und die Constitution «Beta» oder eben, in einer ersten Version. Damit wir sie gemeinsam mit der Community entwickeln, neu denken und aufgrund von gemachten Erfahrungen verbessern können. 


Die Suche nach einem neuen Journalismus ist ein ehrgeiziges Projekt. Auch das stand bereits auf der ersten Website. Ein Projekt – das war uns von Anfang an bewusst – das nur in Zusammenarbeit mit engagierten Menschen zum Erfolg gebracht werden kann.

 

Arbeiten wir also daran. Gemeinsam. 


Sarah, Guvener und Marc

November 2019

 


 

standards

Tapwriter Standards

 

Es existieren viele, länderspezifische Kodizes für den klassischen Journalismus. Sie enthalten praktische Grundregeln und ethische Standards für Journalist*innen. Sie sind richtig und wichtig. Für eine neue Art des Journalismus wollen wir aber über die bestehenden Kodizes hinausdenken. Deshalb haben wir aus unseren Leitsätzen neun Standards unserer Tapwriter formuliert:


1. Pioniergeist

Ich bin überzeugt, dass es in einer vernetzten Welt eine neue Art des Journalismus braucht. Als Tapwriter bin ich offen, neugierig und brenne darauf, den Journalismus von morgen mitzugestalten.


2. Verantwortung

Ich publiziere regelmässig und diskutiere mit der Community über meine Arbeit. Als Tapwriter übernehme ich so Verantwortung für einen sachlichen und konstruktiven Austausch auf Augenhöhe.


3. Transparenz

Ich bin authentisch und transparent. Als Tapwriter gebe ich mich als real existierende Person zu erkennen (Echtnamen, echtes Profilbild) und lege Interessenbindungen (Beruf, Mitgliedschaften, politische Aktivitäten, etc.) offen.


4. Partizipation

Ich arbeite mit der Community zusammen. Als Tapwriter diskutiere ich über meine Ideen, Projekte und Storys, gehe auf Anregungen und konstruktive Kritik ein und lasse Rückmeldungen in meine Arbeit einfliessen.


5. Nachvollziehbarkeit

Ich zeige meinen Zugang zu einem Thema auf. Als Tapwriter nenne und verlinke ich wann immer möglich meine Quellen. Ich deklariere, was gesichertes Wissen ist und was auf Vermutungen beruht. Meine Standpunkte mache ich als solche erkennbar.


6. Offenheit

Ich bin offen für neue Ansätze. Als Tapwriter lasse ich mich auf Experimente mit neuen journalistischen Formen und Formaten ein. Ich teile meine Erfahrungen und diskutiere die Resultate mit der Community.


7. Respekt

Ich respektiere die Selbstbestimmung der Community. Als Tapwriter täusche ich nicht und manipuliere keine Abläufe und Prozesse auf der Plattform. Ich achte die Privatsphäre der anderen Nutzer*innen.


8. Unabhängigkeit

Ich handle im Interesse der Community. Als Tapwriter lasse ich mich nicht von anderwärtigen Interessen beeinflussen oder einschränken. Ich deklariere die Zweitverwertung von Beiträgen auf tapwriter sowie mir für Storys zur Verfügung gestellte Produkte und Dienstleistungen.


9. Commitment

Ich bin Teil der Community. Als Tapwriter setze ich mich nach innen und gegen aussen für eine konstruktive Feedback- und Fehlerkultur ein. Damit leiste ich meinen Beitrag zur Weiterentwicklung von tapwriter.


 Stand: November 2019

 



spielregeln

Spielregeln


Hier findest du die wichtigsten Spielregeln für eine funktionierende Community auf tapwriter.

 

Tapwriter Standards und Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  • Geltungsbereich der Tapwriter Standards und AGBs
    Die Tapwriter Standards spiegeln die Erwartungshaltung von tapwriter an die Community. Sie dienen der registrierten Nutzer*innen als Orientierung. Für Tapwriter sind sie verbindlich. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die dort festgehaltenen Nutzungspflichten sind für alle verbindlich.

  • Verstösse gegen die Tapwriter Standards oder AGBs melden
    Alle auf tapwriter registrierten Nutzer*innen können auf der fraglichen Story einen potenziellen Verstoss gegen die Tapwriter Standards oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen melden.

  • Was geschieht bei einem Verstoss?
    Wer gegen die Tapwriter Standards oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstösst, wird von uns kontaktiert und allenfalls gemäss den AGBs sanktioniert.




tapwriterwerden


Tapwriter werden


  • Was sind Tapwriter?
    Tapwriter sind verifizierte Nutzer*innen. Sie können ihre Arbeit durch die Unterstützung der Community finanzieren.

 

  • Wie kann ich Tapwriter werden?
    Nutzer*innen, die Tapwriter werden wollen, durchlaufen folgenden Verifikationsprozess.

    1. Anmeldung: Registrierte Nutzer*innen können sich über das Anmeldeformular bewerben.

    2. Prüfung: Die eingehenden Bewerbungen werden von tapwriter auf ihre Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft.

    3. Verifikation: Nach erfolgreicher Prüfung erhalten die Profile der Nutzer*innen während vier Wochen den Status «Upcoming Tapwriter». Stellt die Community oder das Team von tapwriter in dieser Zeit keinen Verstoss gegen die Standards oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen fest, erhalten sie die Verifikation als Tapwriter.

glossar




Glossar

 

Die Plattform

 

  • tapwriter.ch
    tapwriter (klein geschrieben) ist eine Plattform, auf der wir gemeinsam mit der Community am Journalismus von morgen arbeiten. In ihrer Beta-Version verfügt die Plattform bereits über verschiedene Nutzungs-, Publikations-, Unterstützungs- sowie Dialog- und Kollaborations-möglichkeiten. Sie wird im Austausch mit der Community Schritt für Schritt ausgebaut.

 

Rollen

 

  • Besucher*innen
    Nichtregistrierte Besucher*innen können öffentlich zugängliche Inhalte einsehen. Sie können auf tapwriter keine Interaktionen und Transaktionen durchführen.

 

  • Nutzer*innen
    Registrierte Nutzer*innen können ein persönliches Profil erstellen. Damit können sie Projekte eröffnen und in ihnen Storys publizieren. Ebenso können sie Storys von anderen Nutzer*innen einsehen und auf ihre Leseliste hinzufügen. Sie können anderen Nutzer*innen folgen und ihre Projekte abonnieren.

 

  • Member
    Nutzer*innen können eine kostenpflichte Mitgliedschaft erwerben. Damit können sie zusätzlich alle Premium Storys (exklusive Inhalte für Members) einsehen und Tapwriter für ihre Projekte und Storys finanziell unterstützen. Ein Member kann zudem alle Storys, Projekte und Ideen kommentieren und mitdiskutieren.

 

  • Upcoming Tapwriter
    Nutzer*innen können sich als Tapwriter verifizieren lassen. Jede*r Tapwriter durchläuft eine vierwöchige Prüfungsphase und wird auf der Plattform als «Upcoming Tapwriter» ausgewiesen. In dieser Zeit prüfen die Community und das Team von tapwriter, ob jene*r Tapwriter alle Anforderungen erfüllt.

 

  • Tapwriter
    Tapwriter verfügen über zusätzliche Profil-Funktionen. Über den «Support Button» können Tapwriter für ihre Storys, Projekte oder Ideen Storys finanzielle Unterstützung von Members erhalten.

 

  • Administrator*in
    Administrator*innen gehören zum Team von tapwriter und sind Ansprechpartner*innen für alle technischen und inhaltlichen Belange. Sie wickeln Meldungen betreffend Verstösse gegen die Tapwriter Standards oder Allgemeinen Geschäftsbedingung ab.

 

  • Community
    Die tapwriter Community im engeren Sinne umfasst alle Nutzer*innen, Members und Tapwriter, die auf der Plattform aktiv sind. Im weiteren Sinne sind damit aber auch alle interessierten Personen gemeint, die auf ihren Social-Media-Profilen unter #newkindofjournalism über die Zukunft des Journalismus und über unser Projekt diskutieren.

 

Publikationsmöglichkeiten

 

  • Story
    Eine Story besteht aus Text mit der Möglichkeit der Integration von Bildern. Alle Nutzer*innen können Storys erfassen und öffentlich publizieren. Eine Story kann geliked und zu einer persönlichen Leseliste hinzugefügt werden.

 

  • Premium Story
    Eine Premium Story ist nur für die Members und Tapwriter einsehbar.

 

  • Projekt
    Ein Projekt besteht aus thematisch gebündelten Storys und kann von den Nutzer*innen abonniert werden.

 

  • Idee
    Die Idee ist ein spezieller Status einer Story. Ideen können lanciert werden, um mit der Community über geplante Projekte oder Storys zu diskutieren.

 

 

Unterstützungsmöglichkeiten

 

  • Credits
    Mit einer Membership erwerben Nutzer*innen eine gewisse Anzahl Credits. Die Credits können genutzt werden, um Tapwriter und ihre Storys oder Projekte zu unterstützen.

 

 

Möglichkeiten für Dialog und Kollaboration

 

  • Diskussion
    Members haben die Möglichkeit, direkt mit den Tapwritern in Kontakt zu treten, um Fragen zu ihren Storys zu stellen oder ihre Sicht der Dinge einzubringen.

 

  • Kollaboration
    Tapwriter haben die Möglichkeit, ihre Ideen für Projekte oder Storys der Community vorzustellen, Rückmeldungen einzuholen und um finanzielle Unterstützung zu werben.